Bielsko fruchtbarkeitstest

Beim Testen der menschlichen Fruchtbarkeit geht es darum, nach einem Ejakulat zu suchen. Die Samenanalyse ist ein wichtiges diagnostisches Element zur Beurteilung der männlichen Fruchtbarkeit.Sperma ist eine Samensuspension, die sich aus den Annahmen und Nebenhoden in einer Mischung aus Prostatasekreten, Samenbläschen und Röhrenknollendrüsen (sogenanntes Samenplasma ergibt. Der Hauptzweck der Studie ist daher Sperma.

Maxman

Wann sollte der Test durchgeführt werden?Diese Untersuchung sollte in einem Zeitraum durchgeführt werden, in dem nach einem Jahr regelmäßigen ungeschützten Verkehrs (unabhängig von der möglichen Untersuchung des Partners keine Befruchtung erfolgte. Sie müssen nach einer neuen Art der Verletzung im Perineum und nach Behandlung des Hodentumors getroffen werden.

Vor dem TestEinige Standards müssen vor der Suche erfüllt werden. Gewinn kann sich unter anderem negativ auswirken Unzureichend lange sexuelle Abstinenz (die Probe sollte innerhalb von 2-7 Tagen nach dem Geschlechtsverkehr entnommen werden, frühere Krankheiten (insbesondere solche mit erhöhter Temperatur sowie Alkoholmissbrauch. Die zu durchsuchende Probe sollte ebenfalls in geeigneter Weise bereitgestellt werden.Untersuchung der Samenanzahl auf ihre makroskopische (Viskosität, Volumen, Reaktion und mikroskopische Beurteilung (Spermienzahl, Stärke und Beweglichkeit. Zusätzlich wird die Menge an Anti-Spermien-Antikörpern extrahiert. Manchmal werden auch andere Tests vorgeschlagen, beispielsweise bakteriologische und biochemische Tests sowie hyposomotische Tests.

DiagnostikIn der Beurteilung der menschlichen Unfruchtbarkeit befasst sich und verschiedene Arten von Hormontests. Funktioniert unter anderem Gehalt an freiem und Gesamttestosteron, Gehalt an gonadotropen Hormonen: FSH, LH, Prolaktin, Estadriol sowie TSH und FT4.Unfruchtbarkeitsstörungen können immer noch das Ergebnis von Autoimmunreaktionen sein. Diese Fragen werden auf Antikörper gegen Spermien in Serum und Sperma getestet. Es heißt dann indirekte Immunfluoreszenz. Es bedeutet, Antikörper mit dem Sperma zu erzeugen. Er möchte, dass sie wirklich gut sind, damit sie die Fruchtbarkeit vollständig hemmen können. Unfruchtbarkeitsstörungen werden häufig durch verschiedene Arten von Infektionen verursacht. In ihrer Entnahmestelle werden mikrobiologische Tests durchgeführt.